Der Bootmanager einfach für jeden!  
Produkt
Bestellung
Support
  Installation (1)
Über uns

Beschränkungen verschiedener Betriebssysteme

Vorbemerkung: Die folgenden Grenzen gelten für eine Platte mit 255 Köpfen und 63 Sektoren pro Spur. Wenn die aktuellen Plattenparameter kleiner sind, verschieben sich die Grenzwerte evtl. entsprechend nach unten. Es empfiehlt sich also die Platte mit diesen Plattenparametern (255 Köpfen und 63 Sektoren pro Spur) einzurichten. Eine nachträgliche Änderung der Plattenparameter ist nicht möglich ohne alle Partitionen neu zu installieren!

DOS mit FAT16:
Der Anfang einer bootfähigen DOS-Partition muss innerhalb der ersten 2 GB der Platte liegen, damit die Partition erfolgreich gebootet werden kann.

Windows 95/98 mit FAT16/FAT32:
Der Anfang einer bootfähigen Windows-95/98-Partition muss innerhalb der ersten 8 GB auf der Platte liegen, damit die Partition erfolgreich gebootet werden kann.

Windows ME mit FAT16/FAT32:
Das 8 GB-Limit existiert für Windows ME nicht mehr. Eine bootfähige Windows-ME-Partition kann also überall auf der Platte angelegt werden. Wenn die Partition hinter der 8 GB-Grenze beginnt, muss das BIOS allerdings den erweiterten INT 13h unterstützen, damit die Partition erfolgreich gebootet werden kann.

Windows NT 4 mit FAT16:
Der Anfang einer bootfähigen Partition mit Windows NT 4.0 mit dem Dateisystem FAT16 muss innerhalb der ersten 2 GB auf der Platte liegen, damit die Partition erfolgreich gebootet werden kann.

Windows NT 4 mit NTFS:
Der Anfang einer bootfähige Partition mit NT 4.0 mit dem Dateisystem NTFS muss innerhalb der ersten 4 GB auf der Platte liegen, damit die Partition erfolgreich gebootet werden kann.

Windows 2000/XP/2003/Vista/2008/7/8/10:
Das 8 GB-Limit existiert für Windows 2000/XP/2003/Vista/2008/7/8/10 nicht mehr. Eine bootfähige Windows-2000/XP/2003/Vista/2008/7/8/10-Partition kann also überall auf der Platte angelegt werden. Wenn die Partition hinter der 8 GB-Grenze beginnt, muss das BIOS allerdings den erweiterten INT 13h unterstützen, damit die Partition erfolgreich gebootet werden kann.

Linux:
Das 8 GB-Limit existiert für Linux beginnend mit LILO 21.6 nicht mehr. Eine bootfähige Linux-Partition kann also überall auf der Platte angelegt werden. Wenn die Partition hinter der 8 GB-Grenze beginnt, muss das BIOS allerdings den erweiterten INT 13h unterstützen, damit die Partition erfolgreich gebootet werden kann.