Der Bootmanager einfach für jeden!  
Produkt
Funktionen
Bestellung
Support
Über uns

Funktionen

Das Paket Boot-US besteht aus einem universellen Bootmanager (Screenshot) und dem zugehörigen Konfigurationsprogramm des Bootmanagers. Letzteres ist als GUI-Version (Screenshot) für alle WIN32/64-Varianten (95/98/ME/NT/2000/XP/2003/Vista/2008/7/8/10) vorhanden sowie als Kommandozeilen-Version (Screenshot) für DOS und alle WIN32/64-Varianten. Neben der Installation eines Bootmanagers gestattet Boot-US auch einen detailierten Blick auf sämtliche vorhandenen Partitionen.  
 
Boot-US zeichnet sich durch folgende Funktionen aus:
  • Boot-US richtet sich nach etablierten Standards
  • Konfigurationsprogramm läuft direkt unter Windows 95/98/ME/NT/2000/XP/2003/Vista/2008/7/8/10 (32-Bit und 64-Bit)
  • Bootmanager gestattet Booten beliebiger Betriebssysteme
  • Bootmanager gestattet Booten von allen lokalen Festplatten und Diskette
  • Installation des Bootmanagers in MBR, primäre Partition oder Diskette
  • Unterstützung von Festplatten bis 2048 GB (2 TB)
  • Gestattet Booten auch hinter der 8 GB Grenze (z.B. Windows ME/2000/XP/2003/Vista/2008/7/8/10, Linux, ...)
  • Partitionen lassen sich anlegen, löschen, aktivieren und verstecken
  • Passwortschutz für Bootmanager und Konfigurationsprogramm
  • Explizite Unterstützung für Booten von DOS, Windows 95/98/ME/NT/2000/XP/2003/Vista/2008/7/8/10 von zweiter, dritter, ... Platte
  • Individuelles Verstecken von primären und logischen Partitionen (ab Boot-US 1.7.0)
  • Echtes Verstecken von Part. speziell für Windows 2000/XP/2003/Vista/2008/7/8/10 (ab Boot-US 1.5.0)
  • Reihenfolge der Boot-Platten lässt sich angeben (ab Boot-US 1.6.0)
  • Integritätsprüfung der Partitionen (ab Boot-US 1.6.1)
  • Kommandozeilen- und GUI-Version haben jetzt identische Funktionalität (ab Boot-US 1.7.0)
  • Partitionen können angelegt, gelöscht und mit FAT/FAT32 formatiert werden (ab Boot-US 2.1.0)

Betriebssysteme

Die folgende Liste gibt einen (unvollständigen) Überblick über die Betriebssysteme, die sich mit Boot-US erfolgreich booten lassen:
  • Windows NT/2000/XP/2003/Vista/2008/7/8/10 (32-Bit und 64-Bit)
  • Windows 95/98/ME
  • MS-DOS (verschiedene Versionen)
  • Novell-DOS 7.0 (DR-DOS)
  • Free DOS
  • Linux
  • Free BSD/Open BSD
  • Oberon
  • BeOS
  • VMware
  • QNX Realtime Platform
  • ...