Der Bootmanager einfach für jeden!  
Produkt
Bestellung
Support
  Windows (7)
Über uns

Administratorrechte unter Vista und Windows 7/8/10

Microsoft hat beginnend mit Vista die Rechteverwaltung geändert. Die Änderungen betreffen somit auch Windows 7/8/10. Selbst wenn ein Benutzer als Administrator angemeldet ist, haben gestartete Programme per Voreinstellung erst mal keine Administratorrechte.

Programme können ein eingebettetes Manifest mit der Anforderung von Administratorrechte enthalten oder der Benutzer kann das Programm "als Administrator ausführen". In beiden Fällen zeigt Windows die Benutzerkontensteuerung an um den Benutzer zu informieren, dass das Programm Administratorrechte benötigt. Erst nachdem der Benutzer dieser Anforderung zugestimmt hat, startet das Programm mit Administratorrechten.

Beginnend mit Version 3.6.0 ist es möglich das Programm Boot-US (GUI) direkt per Doppelklick zu starten. Das Programm enthält jetzt im eingebetteten Manifest die Anforderung nach Administratorrechte. Es ist somit nicht mehr notwendig das Programm per Rechtsklick mit dem Befehl "als Administrator ausführen" zu starten.

Auch die Kommandozeilen-Version von Boot-US erfordert Administratorrechte. Am einfachsten ist es das Programm in einem Kommandozeilen-Fenster zu starten, das mit Administratorrechten gestartet wurde. Eine andere Möglichkeit ist das Programm mittels "runas" mit einem administrativen Benutzer zu starten.