Der Bootmanager einfach für jeden!  
Produkt
Bestellung
Support
Tipps (22 S.)
Über uns

Tipps

Die ersten drei generellen Tipps sollten Sie unbedingt lesen bevor Sie den Bootmanage Boot-US installieren! Diese Tipps helfen Ihnen eventuelle Probleme beim Einrichten eines Multiboot-Systems von Beginn an zu vermeiden.
Generell:
   1. In welchen Fällen sind Probleme möglich ?
   2. Empfehlungen für sichere Benutzung von Boot-US
   3. Deinstallation des Bootmanagers Boot-US

In den restlichen Tipps finden Sie die Antworten auf immer wieder gestellte Fragen von Benutzern. Insbesondere die Windows-Tipps 1 und 2 beschreiben wie man mehrere Versionen von Windows installieren und mit dem Bootmanager von Boot-US booten kann.

Verschiedenes:
   1. Interne Fragen zu Boot-US
   2. Partitionen im Bootmanager sichtbar machen
   3. Fehlermeldung bei Integritätsprüfung
   4. Doppelt belegte Sektoren in Spur 0
 
Installation:
   1. Beschränkungen verschiedener Betriebssysteme (BIOS)
   2. Unabhängigkeit und Vollständigkeit prüfen
 
Windows:
   1. Windows mehrmals auf eine Platte installieren (BIOS)
   2. Windows mehrmals auf mehrere Platten installieren (BIOS)
   3. Windows mehrmals auf mehrere Platten installieren (UEFI)
   4. Probleme mit Schnellstart
 
Linux:
   1. Linux über Bootmanager von Boot-US booten (BIOS)
   2. Boot-US zeigt Linux-Partition als nicht bootfähig an (BIOS)
 
Partitionen kopieren:
   1. Schnelle Sicherung von Partitionen
 
Archiv (ältere Tipps):
   1. Boot-US zeigt unter NT SCSI- oder IDE-Platten nicht an
   2. Unterstützung für Windows 2000/XP/2003/Vista/2008/7/8/10
   3. Echtes Verstecken von Partitionen für Windows 2000/XP/2003/Vista/2008/7/8/10
   4. Kopieren (Clonen) einer Windows-2000/XP/2003-Installation
   5. Administratorrechte unter Vista und Windows 7/8/10
   6. System-Reserved-Partition in Windows 7/8/10