Der Bootmanager einfach für jeden!  
Produkt
Bestellung
Support
  Windows (2)
Über uns

Windows mehrmals auf mehrere Platten installieren

Hinweis 1: Bitte informieren Sie sich zuerst über die Installationsgrenzen aller beteiligten Betriebssysteme.

Hinweis 2: Die Plattenparameter "Anzahl Köpfe" und "Anzahl Sektoren pro Spur" dürfen sich nicht ändern zwischen Installation der Betriebssysteme und späterem Betrieb. Am einfachsten ist es wenn Sie alle Platten im BIOS so einrichten dass jede Platte mit 255 Köpfen und 63 Sektoren pro Spur erscheint.

Um DOS und Windows 95/98/ME/NT/2000/XP/2003/Vista/2008/7/8/10 mehrmals auf unterschiedliche Platten zu installieren, bietet sich folgendes Vorgehen an:

  • Auf die erste Platte wird DOS oder Windows installiert
  • Diese Platte wird deaktiviert. Die empfohlene Methode ist Abziehen des Datenkabels. Eine vorhandene zweite Platte erscheint dadurch vorübergehend als erste Platte.
  • Auf diese vorübergehend erste Platte (vorherige zweite Platte) kann problemlos DOS oder Windows installiert werden.
  • Die erste Platte wird wieder aktiviert.
  • Windows auf der ersten Platte wird gebootet (ohne Hilfe durch Boot-US).
  • Das Konfigurationsprogramm Boot-US wird gestartet und die gewünschten Partitionen auf der ersten und zweiten Platte werden in den Bootmanager von Boot-US aufgenommen. Hierbei muss das "automatische Verstecken" aktiviert sein.
  • Über den Bootmanager von Boot-US lassen sich alle Partitionen auf der ersten und zweiten Platte booten. Hierbei wird nur die selektierte primäre DOS- oder Windows-Partition sichtbar gemacht, alle nicht-selektierten primären DOS- oder Windows-Partitionen werden beim Booten versteckt.

Hinweis:
Wenn Windows 2000/XP/2003/Vista/2008/7/8/10 vorhanden ist müssen die Partitionen echt versteckt werden, siehe Windows Tipp 5.